Schön, dass du dir diese Seite ansiehst. Vielleicht hast du sie zufällig geöffnet, vielleicht aber auch, weil dich interessiert, was es mit der „FeG Zweibrücken“ auf sich hat. Ich habe nun die tolle Aufgabe, dir unser Projekt näher vorzustellen!

Warum?

Etwa im März 2019 entstand die Gründungsinitiative für eine Freie evangelische Gemeinde in Zweibrücken. Einige Christen verspürten den Wunsch, eine generationenübergreifende, zeitgemäße Gemeinde in Zweibrücken zu gründen. Dieser Wunsch entstand nicht aus einem konkurrierenden Gedanken zu anderen Kirchengemeinden, sondern aus dem Wunsch, noch mehr Menschen für diesen wunderbaren Gott zu begeistern. Wir wünschen uns ein gutes Miteinander mit bereits bestehenden Zweibrücker Kirchengemeinden. Deshalb war auch einer der ersten Schritte, uns den Mitarbeitern der evangelischen Allianz in Zweibrücken vorzustellen.
Angenommen jeder Gottesdienst in Zweibrücken würde von etwa 200 Menschen besucht werden, dann wäre das wunderbar. Trotz allem würden aber immer noch die Mehrheit der Menschen in keinem Gottesdienst anzutreffen sein.
Jede Gemeinde ist einzigartig. Alle gehören zu Gottes Schar der Nachfolger Jesu und doch besitzt jede einen individuellen Charakter. Und das ist gut so, da auch alle Menschen unterschiedlich sind. Mit unserer Gemeindegründung möchten wir Menschen erreichen, die bisher noch keine Bindung an eine Gemeinde haben. Wir möchten Menschen unserer Stadt Gottes Liebe weitergeben. Gott sehnt sich nach einer liebevollen Beziehung zu seinen Geschöpfen. Damit diese möglich ist, gab er sich selbst am Kreuz hin, um das, was zwischen ihm und den Menschen steht, auszuräumen. Diese wunderbare Nachricht ist die Motivation unserer Gemeindegründung. Diese Botschaft möchten wir mit den Menschen unserer Stadt teilen.

Was bisher geschehen ist …

Im März trafen wir uns zum ersten Mal mit Zweibrückern, die Interesse an diesem Projekt zeigten. Über 20 Teilnehmer waren dabei. In weiteren Treffen formte sich daraus eine kleinere Gruppe, die nun den Kern der Gründungsinitiative bildet. Diese Kerngruppe steht in engem Kontakt zur FeG Homburg und zur FeG Saarbrücken, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Regelmäßig trafen wir uns, um zu beten und gemeinsam zu träumen, wie die Gemeinde sein soll, die wir uns vorstellen. Und anhand dieser Vorstellungen erarbeiteten wir eine Vision, also einen Rahmen aus Überzeugungen, Werten und praktischen Ideen.

Was kommt!

Natürlich möchten wir nicht in der Theorie verweilen, sondern Gemeinde endlich mit Leben füllen. Und jetzt die gute Neuigkeit: Am 26. Januar 2020 werden wir unseren ersten Gottesdienst feiern! Als Team sind wir gespannt, wie und wo dieser Start verlaufen wird. Manche Fragen, die noch unbeantwortet sind (wie z.B. die Räumlichkeit, in der wir den Gottesdienst feiern werden), legen wir vertrauensvoll in Gottes Hand. Wir sind gewiss, dass er uns den Weg ebnen wird.

Und jetzt die gute Neuigkeit: Am 26. Januar 2020 werden wir unseren ersten Gottesdienst feiern!

Wenn du bei diesem Start dabei sein möchtest, schau ab und an auf dieser Seite nach. Hier werden wir euch über neue Infos in Kenntnis setzen. Du möchtest uns persönlich kennen lernen?

So erreichst du uns

Melde Dich doch mal bei uns! Schreib uns unter kontakt@feg-zw.de oder ruf uns an 06332/481758. Gerne kommen wir mit dir ins Gespräch.